Ziel der Körperarbeit ist es,

frei im eigenen Körper zu leben, sich zu bewegen und zu handeln. Die eigene Strukturen kennen zu lernen, durchlässiger zu werden und statt mechanischer Reaktion Wahlfreiheit für das eigene Handeln zu bekommen.


Für wen ist die Körpertherapie geeignet?

Die Methoden sind für alle Menschen geeignet zur Erhaltung und Verbesserung ihrer seelischen und körperlicher Gesundheit und zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte.
wenn Du
• tiefer entspannen und zur Ruhe kommen möchtest,
• bewusster im Kontakt mit Dir selbst sein möchtest, deinen Gefühlen und Deiner Energie kommen möchtest,
• Dich persönlich weiterentwickeln und prozessorientiert arbeiten möchtest,
• an psychosomatischen Beschwerden u. Stresssymptomen leidest
• an Müdigkeit, Depressionen, Ängsten oder am Burnout - Syndrom leidest,
• an Schwäche- und Unzulänglichkeitsgefühlen leidest,
• an psychischen Problemen oder an Beziehungsproblemen arbeiten möchtest,

Körperarbeit ist eine

Entdeckungsreise zu den eigenen Tiefen und Möglichkeiten. Über die Wahrnehmung, den Ausdruck und die Anerkennung unserer Körpergefühle begegnen wir dem (vergessenen) Kind in uns und lernen, uns zu verstehen und unseren primären Bedürfnissen Ausdruck zu verleihen. Indem wir aufhören, die Gegenwart mit der Vergangenheit zu verwechseln, weil uns alte Gefühle nicht sehen lassen, was wirklich ist, wird Beziehung und Kontakt zu anderen möglich und befriedigend.

 

Durch die Behandlung fühlen wir uns wieder frei, der Atem und unsere Energien fließen leichter.
Wir gewinnen wieder mehr an innerer und äußerer Leichtigkeit und Gelassenheit.
Statt aus alten Gewohnheiten zu regaieren, lernen wir unser Leben eigenverantwortlich und freudiger zu leben.



 

Die verschiedenen Methoden der Körpertherapie 

 

PHI Psychodynamische Haltungsintegration (tiefe strukturelle Faszienarbeit)


Damit ist alles, was wir jetzt erleben, auch veränderbar – radikale Selbstverantwortung für unser jetziges Erleben ist damit die logische Folge.
Der Gestaltansatz geht davon aus, dass alles, auch die Vorgänge des Erinnerns und der Zukunftsplanung, gegenwärtige Tätigkeiten sind, obwohl sie sich auf Vergangenheit und Zukunft beziehen. 
Kontakt, Bewusstheit und die Beziehung zwischen Vordergründigem und Hintergrund.
P. Goodman entwickelten Gestalttherapie sind Gegenwärtigkeit, 
Zentrale Elemente der von Fritz und Laura Perls, R.F. Hefferline, 
Gegenwärtigkeit, Kontakt, Bewusstheit und Beziehung


Gestalttherapie


Wir sind beseelter Körper und verkörperte Seele. Deshalb wird der Klienten nicht nur an Muskeln und Faszien berührt, sondern immer die verkörperte "Geschichte " des Menschen. PHI® ist eine besondere Art mit tiefer Faszienarbeit körperpsychotherapeutisch zu arbeiten. Eine "eingefleischten äußeren Haltungen" kann mit dieser speziellen Arbeitsweise verändern werden und somit auch gleichzeitig die seelischen Prozesse direkt beeinflussen.
Sanft und fest, berührt und gehalten

 
 

Biodynamik

Darm als Bindeglied zwischen Psyche und Physis
Gerda Boyesen entdeckte den Darm als wichtiges Bindeglied zwischen Psyche und Physis. 
Er ist der Ort der psychischen und physischen Konfliktverdauung.
Die peristaltischen Geräusche des Darmes ermöglichen ein direktes Feedback über die Wirksamkeit von Massagen und Körperarbeit und damit kommt ihnen in der Biodynamischen Psychologie und deren Theorie eine besondere Bedeutung zu.
Biodynamische Psychologie ist in ihrer originalen Form eine Behandlungsmethode, 
die mit speziellen Massagetechniken energetische Blockaden auflöst.
Ziel dieser Arbeit ist die Wiederherstellung der natürlichen Fähigkeit, mit Alltagsstress, 
Konflikten und Gefühlen adäquat umzugehen, ohne sie zu verdrängen.
Die Biodynamik, wie wir sie heute verstehen, ist verbunden mit einer therapeutischen Grundhaltung, 
die sanft, nährend und unterstützend ist und zum Ziel hat, den Prozess des Öffnens zu begleiten.

 

Energetische Arbeit

Körper Geist und Seele sind miteinander verbunden
Erblich bedingte Strukturen, Gedankenmuster, gelernte Verhaltensweisen/ Charakterstrukturen, schmerzhafte Erfahrungen/Ereignisse sind im  feinstofflichen Körper manifestiert. Der Körper besteht aus einem sichtbaren und einen unsichtbaren Teil. Diesen Nichtsichtbaren Teil können wir fühlen. Hier finden sich oft Blokaden oder Disharmonien, die mit speziellen Methoden gelöst und in einen kraftvollen Energiefluss gebracht werden können. Wir fühlen uns wieder klarer, kraftvoller und verbunden.

 

Dauer einer Sitzung

Eine Sitzung dauert 60 Minuten und kostet € 60. 

Beratungsgespräch

Wenn Du mehr über die Möglichkeiten der körpertherapeutischen Behandlung erfahren möchtest kannst Du mich gerne persönlich ansprechen. Ich biete Beratungsgespräche in meinen Räumlichkeiten in Quelkhorn und auch in Bremen an.